Alles Gute zum Bloggeburtstag – Ein Jahr #VANweh

‚Kaum zu glauben und doch wahr, #VANweh besteht jetzt schon ein Jahr‘. So oder so ähnlich würde man es wohl auf einer Geburtstagsfete proklamieren. Und genau so ist es nun auch. Heute, an diesem 14. November 2016. Genau ein Jahr ist es nun her, dass ich den Blog aus der Taufe hob. Und somit der erste Bloggeburtstag.

Diesen ganz besonderen Tag will ich dafür nutzen, um einmal darauf zurück zu schauen, was seitdem hier passiert ist. Wie sich der Blog entwickelt hat, welche Inhalte euch besonders gut gefallen haben und welche meine Favoriten sind. Bei welchen Blogposts ich fast verzweifelt wäre und aus welchen ich das meiste gelernt habe.



Mehr lesen

Vesterålen – die schönste Reise hatte ich gar nicht beabsichtigt

Geht es dir auch so, dass du die besten und schönsten Ereignisse und Erlebnisse in deinem Leben niemals beabsichtig hattest zu tun? Die Reise auf die norwegische Inselgruppe ist auch so ein Ereignis in meinem Leben.

Es war im Winter 2013 als ich gemeinsam mit drei Freunden plante diese Reise zu unternehmen. Es war nicht meine Idee. Vielmehr wurde ich darauf angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte auf die Lofoten zu reisen. In einer Gruppe.



Mehr lesen

10 Schritte, wie du erfolgreich einen Blog startest

Der Umzug von www.vanweh.wordpress.com hinüber zu www.vanweh.de ist geglückt. Wieso ich es getan habe, wieso ich JETZT für den richtigen Moment hielt und warum auch du mit deinem Blog umziehen solltest, will ich dir im Folgenden erklären. Denn ich bin mir sicher, dass du irgendwann an genau den gleichen Punkt beim Bloggen kommen wirst: der Moment, in dem du beschließt, den Blog vergrößern, auf eigene Beine stellen zu wollen. Wie du das angehen und worauf du dabei achten solltest.



Mehr lesen

Monatsrückblick 05/2016

So, wieder ging ein Monat vorüber. Wieder ohne allzu viel von der Sonne zu Gesicht zu bekommen. Aber, wir wollen ja nicht klagen: es ging bergauf! Reisetechnisch, privat und vom persönlichen ‚Auslastungsgrad‘ her. Wir kamen natürlich auch endlich zum Touren. So richtig. Ob es im Mai auch mit #VANweh bergauf ging, willst du wissen? Ja, das ist eine spannende Frage. Die habe ich mir auch gestellt. Und ich will mich selbst auch stellen: nämlich der Statistik!



Mehr lesen

Quick-Guide: wie du feedly auf deine Bedürfnisse anpasst

Vergangenen Freitag hatte ich dir bereits den Nutzen eines Feed-Readers vorgestellt. So habe ich dir gezeigt, dass dir ein solcher Reader deutlich mehr Komfort beim Lesen deiner Lieblingsblogs verspricht. Aber auch, dass du so nie wieder interessante Artikel aus dem Auge verlieren wirst. Wie dir das gelingt, das will ich dir heute zeigen!



Mehr lesen

Etwas mehr als 1.000 Worte zu dem Bild meiner unvergesslichsten Reise

Heute nehme ich an einer Blogparade von Igor auf 7kontinente.com teil. Nämlich hat er unter dem Titel ‚Das Bild und die 1.000 Worte‘ dazu aufgerufen DAS Bild von Reisen vorzustellen. Und nichts leichter als das! Das Bild steht für mich persönlich nämlich schon seit einiger Zeit fest. Und wie! Welches Bild von meinen Reisen mir am meisten bedeutet, wie es entstand und woran ich denke, jedes Mal wenn ich es sehe, kannst du hier und heute nachlesen. Viel Spaß dabei! Mario



Mehr lesen

Wie ein guter Feed-Reader mehr Komfort und mehr Zuverlässigkeit für dich gewinnt

In meinem heutigen Blogpost will dich dir einmal zeigen, wie du noch einfacher, effizienter und bequemer deine Lieblingsblogs im Blick behältst. Vielleicht kennst du meinen heutigen Tool-Tipp bereits. Dann würde ich mich freuen, du würdest in den Kommentaren erwähnen, welches dieser Tools du selbst nutzt und welcher für dich persönlich der größte Nutzen davon ist. Ich habe aber in den vergangenen Wochen bemerkt, dass viele dieses Tool gerade nicht nutzen. Vielfach scheint es – nach wie vor – unterschätzt zu werden. Und häufig wird es schon als altbacken und überholt abgetan. Warum keine dieser beiden Eigenschaften auf den Feed-Reader zutrifft möchte ich dir heute zeigen!



Mehr lesen

Die Packliste für alle Camper und Reisesüchtigen

Heute halte ich einen besonderen Bonus für dich bereit! Eine Packliste, die dich daran hindern wird, dass du künftig noch einmal etwas wichtiges vergisst! Zumindest wünsche ich dir das! 😉 Nun aber viel Spaß beim Packen, Abhaken und Ergänzen. Lass mich wissen, was du auf der Liste vermisst, was aber unbedingt auf (Deine) Reisen mit muss! Viel Spaß beim Lesen, Mario



Mehr lesen

Monatsrückblick 04/2016

Im April wurde es ein wenig ruhiger hier auf #VANweh. Warum das so war, was ich daraus gelernt habe, was ich künftig anders machen werde und wieso der April am Ende letztlich trotzdem ein ordentlicher Blog-Monat für mich war – das alles erfährst du heute im Monatsreport. Achtung: nicht nur lesenswert für Zahlengeeks und Statistiknerds! Viel Spaß!



Mehr lesen

Der Campingplatz #4 – Camping Oranienstein an der Lahn, Diez, Deutschland

In der heutigen Campingplatzvorstellung zeige ich dir, warum du unbedingt auch einmal an der Lahn einen Stopp einlegen solltest. Warum ausgerechnet in Diez, wieso du mal nach Limburg radeln solltest und wie du das Ganze auch noch vergünstigt bekommen kannst – mehr im heutigen Blogpost! Viel Spaß beim Lesen, Mario



Mehr lesen

Do it yourself – oder warum auch Du die Polster im WoMo mal wieder erneuern solltest

Eine ganze Weile ist es nun schon wieder her, dass ich angekündigt habe die Schlafgelegenheit in meinem Bulli einer umfangreichen Überholung zu unterziehen. Oder besser gesagt ‚unterziehen zu lassen‘. Wie ich nämlich sagte, hat diese teilweise sehr filigrane Arbeit eine Verwandte für mich erledigt. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Darüber, aber auch was du davon für dich mitnehmen kannst, will ich heute kurz berichten. Der Vorstellung meiner neuen alten Klappsitzbank folgen drei wichtige Tipps für dich und dein persönliches Glück zum neuen Bett im Camper. Viel Spaß beim Lesen!



Mehr lesen