Wie BLOGLOVIN‘ spannende Blogs für dich findet

Heute geht’s mal nicht ums Campen. Kein Bericht über den neuen Kastenwagen. Ich werde auch kein Wort über Zelte verlieren, in die es hinein regnet. Oder von Bussen die schneller rosten, als wir beide zusammen graue Haare kriegen können. Nein, kein Reisebericht und kein Stellplatz-Tip.

Nein. Viel profaner. Heute blogge ich mal über’s Bloggen. Aber: keine Sorge. Auch als Nicht-Blogger brauchst du jetzt nicht gleich Mut und Geduld zu verlieren. Ich glaube nämlich, dass gerade dir der folgende Tool-Tip einen großen Dienst leisten wird! Genau wie du lese ich nämlich selbst sau gerne Blogs. Weil sie unschlagbar aktuell sind. Meist emotional geschrieben und mit viel Liebe zum Detail geführt sind.

Und weil das so ist, ertappe ich mich hin und wieder auch schon mal dabei, dass ich gerne auch mal lieber lese als selbst zu bloggen. Das ist dann auch halb so wild. Schließlich ist vom Lesen alleine noch niemand dümmer geworden. Doch was mich daran stört: die liebe Zeit! Sie ist nun mal begrenzt…



Mehr lesen

Monatsrückblick 06/2016

Wahnsinn! Der Juni ist schon wieder vorüber – und somit schon das erste Halbjahr dieses Jahres! Dabei haben wir doch eben erst Silvester gefeiert?! Was im Juni alles so geschah, will ich dir natürlich nicht vorenthalten. Deswegen findest du hier, wie gewohnt, den Monatsrückblick zu harten Zahlen und soften Inhalten.

Nachdem es in den beiden Vormonaten April und Mai ja zunächst etwas ruhiger um #VANweh wurde, nahm das Ganze gegen Monatsende Mai endlich wieder an Fahrt auf. Ich hatte mir fest vorgenommen im Juni dann wieder kontinuierlich zu posten. Und richtig dran zu bleiben. Das sollte auch kein Wunschtraum bleiben. Sondern konnte ich so auch umsetzen!



Mehr lesen

Was mich das Lesen lehrt – und warum du gleich damit anfangen solltest

Heute will ich mich mal ein bisschen abseits der Reisen und der Fotografie bewegen. Ich will mal einen Einblick geben, einen etwas persönlicheren. Zu einem Thema, das mich auch schon immer sehr beschäftigt. Nämlich dem lieben Lesen. Denn ich habe dir ja schon in meiner Vorstellung gesagt, dass ich für mein Leben gerne lese. Wieso ich so gerne lese, was ich dabei schon gelernt habe und warum auch du viel lesen solltest. Damit fange ich direkt an!



Mehr lesen

Quick-Guide: wie du feedly auf deine Bedürfnisse anpasst

Vergangenen Freitag hatte ich dir bereits den Nutzen eines Feed-Readers vorgestellt. So habe ich dir gezeigt, dass dir ein solcher Reader deutlich mehr Komfort beim Lesen deiner Lieblingsblogs verspricht. Aber auch, dass du so nie wieder interessante Artikel aus dem Auge verlieren wirst. Wie dir das gelingt, das will ich dir heute zeigen!



Mehr lesen

Wie ein guter Feed-Reader mehr Komfort und mehr Zuverlässigkeit für dich gewinnt

In meinem heutigen Blogpost will dich dir einmal zeigen, wie du noch einfacher, effizienter und bequemer deine Lieblingsblogs im Blick behältst. Vielleicht kennst du meinen heutigen Tool-Tipp bereits. Dann würde ich mich freuen, du würdest in den Kommentaren erwähnen, welches dieser Tools du selbst nutzt und welcher für dich persönlich der größte Nutzen davon ist. Ich habe aber in den vergangenen Wochen bemerkt, dass viele dieses Tool gerade nicht nutzen. Vielfach scheint es – nach wie vor – unterschätzt zu werden. Und häufig wird es schon als altbacken und überholt abgetan. Warum keine dieser beiden Eigenschaften auf den Feed-Reader zutrifft möchte ich dir heute zeigen!



Mehr lesen