Monatsrückblick 12/2015

Willkommen zurück! Nun also schreiben wir das Jahr 2016. Ein neues Jahr. Hoffentlich möglichst laut, schrill, froh und aufregend. Voller Reisen und Erlebnisse. Das wünsche ich uns allen. Doch ein neues Jahr und ein neuer Monat bedeuten natürlich auch, dass wieder einmal ein Monat vorüber ist. So liegt nämlich der Dezember 2015 hinter uns. Gelegenheit also, auf diesen – den zweiten und gleichzeitig ersten vollständigen Monat auf #VANweh – zurück zu schauen.

Nach dem der Blog am 14. November 2015 so furios gestartet war, ging es dann am 11. Dezember auch hinüber zu Twitter. Dort folgte der eigene Kanal!

 

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast

19 veröffentlichte Beiträge sorgten im Dezember für 42 Kommentare und 78 Gefällt-mir-Angaben. Die 115 erreichten Besucher riefen insgesamt 431 Seiten auf. Dies entspricht im Schnitt 3,75 Seitenaufrufen pro Besucher. Im Vergleich zum November also nicht nur ein Besucherplus (+ 57 Besucher / + 98 %), sondern auch durchschnittlich mehr Seitenaufrufe pro Besucher (+ 1,22 Seitenaufrufe / + 48 %).

 

Die veröffentlichten Beiträge chronologisch im Überblick – nach Rubrik

 

Campingplätze vorgestellt

Der Campingplatz #2 – Camping Serenella, Gardasee, Italien

 

Der Blog

weekly reading – KW 49/2015

Monatsrückblick 11/2015

#VANweh ab sofort auch auf Twitter

weekly reading – KW 50/2015

weekly reading – KW 51/2015

Frohe Weihnachten euch allen!

Gedanken zum Jahreswechsel

 

Fotografieren lernen

Das magische Dreieck der Fotografie (3) – der ISO-Wert

Ich packe meine Fototasche und nehme mit… in 3 Tipps zur richtigen Tasche

Das magische Dreieck der Fotografie (4) – Fazit

So findest du deine Fotospots schon vor Reiseantritt

Das erste Mal

 

Reisen

Reisetipp: der Gardasee

Was ich vom Reisen für mich behalte

Drei gute Gründe, warum auch du auf Reisen unbedingt fotografieren solltest

Aurora Borealis – die Nordlichter

 

Fazit – ein sehr ordentlicher zweiter Blogmonat

Der erste volle Monat in der Blogosphäre verlief zur vollsten Zufriedenheit. Nicht nur die recht ordentlichen Statistiken, nein viel wichtiger: ich hatte großen Spaß beim vorsichtigen Vernetzen und Vernetzt-Werden. Ich nahm so auch im Dezember an der ersten Blogparade teil: mit meiner Blogpost Was ich vom Reisen für mich behalte durfte ich an Melanies und Thomas’ Parade zum Thema Urlaubserinnerungen teilnehmen. Ein erster Schritt also raus aus dem eigenen Blog, hinein ins Netz.

Im Februar 2016 folgt hier an dieser Stelle wieder der Rückblick zum Monat Januar 2016. Doch bis dahin gilt es für uns alle zunächst einmal den Start ins neue Jahr gut zu verdauen und in 2016 ordentlich anzukommen und Fuß zu fassen.

Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2016 für uns alle! Bis denn, Mario

Mario

Mario lebt den klassischen und oft verachteten ‘9 to 5 job’. Davon überzeugt, dass das Leben aber viel mehr Freiräume bieten kann, als in der Kantine zwischen Gulasch und Rouladen zu wählen, hat er sich 2015 einen Camper zugelegt. Allzeit abfahrbereit wartet dieser nur darauf nach stressigen Wochen neue Abenteuer zu erleben.

Ein Gedanke zu „Monatsrückblick 12/2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *